Über uns

Das Onkologische Versorgungszentrum der Immanuel Klinik und Poliklinik Rüdersdorf steht für eine umfassende und ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland und den angrenzenden Gemeinden und Landkreisen.

Der demographische Wandel führt zu einer Zunahme an Krebsneuerkrankungen. Dies bedeutet für die Krebsforschung und Krebsmedizin eine große Herausforderung und stellt hohe Anforderungen an die onkologische Versorgung, insbesondere in ländlichen Gebieten.

Unser Ziel der letzten Jahre war es deshalb, im östlichen Berliner Umland eine flächendeckende, ambulant und stationär eng verzahnte onkologische Versorgung aufzubauen. Dazu wurden die vorhandenen Standortressourcen genutzt: ein Krankenhaus der Akut- und Regelversorgung mit integrierter Palliativabteilung, eine Poliklinik mit integrierter Onkologischer Schwerpunktpraxis und eine onkologische Rehabilitationsklinik in Buckow. Entstanden ist dabei ein multiprofessionelles Netzwerk, das Patientinnen und Patienten von der Diagnose ihrer Krebserkrankung über deren Therapie und auch Rehabilitation bis hin zur Betreuung in fortgeschrittenen (palliativen) Stadien begleitet.

Weitere Informationen zu unserem multiprofessionellen Netzwerk

Individuelles Behandlungskonzept

Tumortherapie ist heutzutage gekennzeichnet durch einen immensen wissenschaftlichen Fortschritt mit kurzfristiger Zulassung von neuen, zum Teil sehr teuren Medikamenten. Diese immer weiterführenden Spezialisierungen in Richtung einer zielgerichteten personalisierten Therapie haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass auch nicht heilbare Krebserkrankungen in vielen Fällen in chronische Verlaufsformen überführt werden können. Die meisten dieser medikamentösen Behandlungen können ambulant durchgeführt werden, was für die Lebensqualität von entscheidender Bedeutung ist.

Im Zentrum unserer Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen steht deshalb die onkologische Schwerpunktpraxis in der Poliklinik. Dort wird in enger Zusammenarbeit mit der Immanuel Klinik Rüdersdorf und anderen Einrichtungen ein individuelles, leitliniengerechtes Behandlungskonzept für unsere Patientinnen und Patienten festgelegt. Wir sehen hinter jeder Erkrankung den ganzen Menschen und vermitteln den Betroffenen sowohl medizinische als auch psychoonkologische, soziale und ernährungsmedizinische Angebote.Bei weit fortgeschrittenen Erkrankungen können Krebserkrankte zur Linderung ihrer Symptome stationär in der Palliativabteilung oder im Rahmen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) zu Hause betreut werden. Mit unseren internen und externen Kooperationspartnern haben wir so für unsere Patientinnen und Patienten eine flächendeckende Versorgungsstruktur in Teilen der Landkreise Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Dahme-Spreewald und Barnim aufbauen können.

Palliativ- und Hospizversorgung im Land Brandenburg

Eine Übersicht über Palliativstationen, SAPV-Stützpunkte und Hospizarbeit im Land Brandenburg (Stand: 30.06.2020) finden Sie unter folgendem Link:

Zur Übersichtskarte Palliativ- und Hospizversorgung im Land Brandenburg

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Palliativmedizin

Praxis für Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin, Hämostaseologie

Immanuel Klinik Märkische Schweiz

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Kerstin Stahlhut
    Chefärztin der Abteilung für Palliativmedizin an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Leitende Ärztin der Praxis für Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin in der Poliklinik Rüdersdorf, Leitende Ärztin des OVZ Märkisch-Oderland

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-3310
    F 033638 83-3311
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links